Koordinierungs- und Fachstelle

Zur fachlich-inhaltlichen Koordinierung der Einzelmaßnahmen richten die geförderten Kommunen eine Koordinierungs- und Fachstelle ein, die in der Regel bei einem freien Träger angesiedelt ist. Sie ist für die Steuerung der Umsetzung der lokalen „Partnerschaft für Demokratie“ zuständig, fungiert als Ansprechpartner und trägt zur Bekanntmachung der vor Ort geleisteten Maßnahmen bei.

In Wuppertal wurde die Koordinierungs- und Fachstelle bei der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz (e.V.) eingerichtet, die für die Steuerung der Umsetzung der lokalen „Partnerschaft für Demokratie“ zuständig ist. 

Aufgaben der Koordinierungsstelle

  • die Entwicklung und Fortschreibung des Programms vor Ort
  • der Aufbau nachhaltiger Strukturen
  • die Koordinierung der Projekte 
  • die Beratung und Begleitung der Projektträgerinnen und Projektträger sowie des lokalen Begleitausschusses und des Jugendforums
  • die Abrechnung und Verwaltung der Mittel sowie die Öffentlichkeitsarbeit
  • die Evaluation

Sollten Sie/Ihr Interesse haben sich/euch am Programm zu beteiligen, eigene Ideen ein zu bringen oder Fragen haben, steht Ihnen/Euch die Koordinierungs- und Fachstelle zur Verfügung.

Ansprechpartner

Sebastian Goecke

Tel: 0202-563-2759
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oliver Schulten 
Tel: 0202-563-2888
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christian Becker
Tel: 0202-563-4329
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!